The Bay Areas Partnerschaft erleben!

Ein tolles Zelt! Ich habe mich mit dem freundlichen Herrn Namens Dirk Lonnemann über den Verein unterhalten. Vor einiger Zeit schon habe ich mich für The Bay Areas interessiert. So habe ich nun einen echten Eindruck bekommen und mich entschlossen Mitglied zu werden.

Eine Besucherin schrieb uns …

Das Projekt „The Bay Areas Partnerschaft erleben!“ gab Einblicke in die Best-Practices aus den erfolgreichen Projekten unserer Partnerschaft der Bay Areas Kiel, Schleswig-Holstein und San Francisco und machte mit verschiedenen Formaten unsere Partnerschaft im Rahmen des Bürgerfestes zum Tag der Deutschen Einheit erlebbar. In einem rund 100 qm großen Zelt im Hiroshimapark wurden den Besucher*innen verschiede Formate angeboten. In einer Ausstellung von Best-Practice Projekten aus unserem Netzwerk konnten sie sich gezielt informieren.

Vorstand und Geschäftsstelle hatten sich gemeinsam mit zahlreichen Vereinsmitgliedern als Ansprechpartner an den beiden Festtagen engagiert und das aktive Gespräch mit Besucher*innen gesucht, um über die Möglichkeiten, die Partnerschaft zu gestalten, zu erzählen. Unsere Gäste konnten alle Fragen loswerden und sich über die vielfältigen Möglichkeiten, sich in die Partnerschaft der Bay Areas San Francisco und Schleswig-Holstein einzubringen, informieren.

IMG_1697.jpg
Vitali Czymmek (2.v.li.) erörtert Naitures intelligentes Robotiksystem

Unter den Best Practice-Projekten fanden sich unter anderem der Überflieger-Wettberwerb, der durch das Sieger-Startup Naiture GmbH vertreten wurde. Sie präsentierten ihren Jäte-Roboter und berichteten über ihre Erfahrung beim jährlich seit 2018 stattfindenden Startup-Wettbewerb.
San Francisco Travel, das Pendant zu Kiel Marketing, stand für Fragen im Bereich Tourismus zur Verfügung. Dirk Lonnemann, begeisterter Triathlon-Sportler und San Francisco-Fan, vertrat den Themenbereich Sport, Kultur und Tourismus des Vereins konnte den Gästen viele Partnerschaftsprojekte näher bringen.

Für den Bereich Sport war ein Jugendtrainer von Holstein Kiel vor Ort und berichtete über die Partnerschaft zwischen den beiden Fussballvereinen San Francisco Glens und Holstein Kiel.
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Radiologie) hat ein Kooperationsforschungsprojekt mit der University of California San Francisco zum Thema moderne Bildgebung vorgestellt und Bildgebung für jeden verständlich an mehreren Stationen erlebbar gemacht.

Im Bereich Bildungsprojekte stellten Schüler*innen und Lehrer*innen der Max-Planck-Schule Kiel ihr Partnerschaftsprojekt mit der German International School of Silicon Valley zum Thema „Auswirkungen des Menschen auf das Meeresökosystem“ vor und wurden von einem prominenten Gast, der Bildungsministerin Karin Prien, überrascht.

Der Offenen Kanal Schleswig-Holstein hatte neben der Bereitstellung sämtlicher Technik, viele Interaktive Stationen angeboten, darunter zum Beispiel 3D-Druck der Golden Gate Bridge, Virtual Reality-Reise durch San Francisco (in Kooperation mit Tasbasi-Reisen).

IMG_1586.jpg
Bildungsministerin Karin Prien im Gespräch mit Schüler*innen der Max-Planck-Schule Kiel

In interaktiven Vorträgen und mehreren Live-Schaltungen nach San Francisco konnten die Besucher*innen den direkten Draht erleben und sogar selber nutzen.

BAYAREAS-8246 (1).jpg

An einem Glücksrad wurden Schlüsselanhänger und Schirmmützen verlost, die der Verein aus San Francisco hatte einfliegen lassen, und die Cheerleader „Lights“ von Holstein Kiel haben uns ein tolles Programm geboten und so unseren Besucher*innen eine Amerikanische Sportart näher gebracht.

IMG_1678.jpg
BAYAREAS-8208.jpg
BAYAREAS-8134.jpg
BAYAREAS-8136 (1).jpg

Er waren tolle zwei Tage! Wir danken von Herzen allen Gästen und Mitgestalter*innen.

Kontakt

Peter Willers leitet bei The Bay Areas den Projektbereich Nonprofit.

Beruflich ist Peter Willers Leiter des Offenen Kanal Schleswig-Holstein.

pw [at] the-bay-areas.de
+49 171 9520 744

Peter Willers_2

Peter Willers

Projektsprecher “Nonprofit”

Carol Clark

Carol Clark

Koordination The Bay Areas e.V.

Carol Clark

Koordination
The Bay Areas e.V.

 

cc [at] the-bay-areas.de
+49 431 64775 36